Gibt es Rechenzentren in Deutschland?

Die Frage “Gibt es Rechenzentren in Deutschland?” lässt sich ganz klar mit Ja beantworten. Große und kleine Rechenzentren sind der Schlüssel für den Erfolg vieler deutscher Unternehmen. Gerade im Zuge der Globalisierung ist die digitale Wirtschaft so wichtig wie noch nie zuvor. Dabei gibt es jedoch einiges, was man bei einem Rechenzentrum bedenken muss

Wo in Deutschland gibt es Rechenzentren?

Gibt es Rechenzentren in Deutschland? Viele Unternehmen mussten sich in den letzten Jahren diese Frage stellen. Durch die fortschreitende Globalisierung kommt kein Unternehmen mehr ohne Server und Rechenzentren aus. In den meisten größeren Städten finden Kunden daher Rechenzentren, die sie entweder teils oder ganz mieten können, je nachdem, was benötigt wird.

Welche Rechenzentren bieten am meisten?

Das hängt sicher auch vom Nutzer ab, also davon, ob Business-Anwendungen benötigt werden oder es sich um einen Privatuser handelt. Für Privatkunden kann es ausreichend sein, nur Teile des Rechenzentrums zu mieten. Häufig benötigen einzelne Kunden nur begrenzte Kapazitäten und auf diese Art lässt sich viel Geld sparen. Wer sich mit Servern auskennt, kann einen sogenannten Root-Server mieten. Hier hat der User volle Kontrolle über den Server.

Einen Root-Server zu mieten bedeutet aber auch, selbst für ihn verantwortlich zu sein. Prozesse und Programme müssen selbst eingerichtet oder programmiert werden. Diese Option ist daher häufig eher für Unternehmen und Firmen interessant, die eine eigene IT-Abteilung führen, die dafür ausgebildet ist. Da eine Firma auch mehr Speicherplatz und Kapazitäten benötigt, mietet sie häufig direkt das ganze Rechenzentrum. Das ermöglicht es, noch mehr Kontrolle auszuüben, führt aber auch zu sehr viel höheren Strom- und Wartungskosten.

Vorteile eines deutschen Rechenzentrums

Einen Platz in einem deutschen Rechenzentrum zu mieten bietet entscheidende Vorteile für Unternehmen, Firmen und Privatkunden. Der Support in den Rechenzentren gehört zu den besten in Europa, wovon besonders Kunden profitieren, die sich mit der Materie selbst nicht gut auskennen. Für Fortgeschrittene und Experten kann es eine gute Idee sein, einen Root-Server zu mieten, um selbst kontrollieren zu können, welche Prozesse ausgeführt werden. Wer besonders viel Speicherplatz und Programme benötigt, kann auch ein ganzes Rechenzentrum mieten.

Gibt es Rechenzentren in Deutschland? Was leisten sie?